Immer auf der Straße

Florian Kreuzberger pflastert sich seinen Weg zum beruflichen Erfolg

In einem Büro sitzen“, nein, das kam für Florian Kreuzberger nie in Frage. Schon immer wollte der junge Mann aus Rosengarten-Rieden draußen arbeiten.

Das spiegeln auch seine Hobbys wider: Fahrrad fahren, Fußball spielen und ins Freibad gehen. Sicher ist die Vorliebe für einen Job unter freiem Himmel aber auch seinem Elternhaus geschuldet, denn Florians Mutter und Vater betreiben einen Garten- und Landschaftsbaubetrieb. Naheliegend war für den heute 15-Jährigen daher, sich für eine Ausbildung als Landschaftsgärtner zu bewerben. Doch Florian wollte es gern genauer wissen. Im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit in Schwäbisch Hall machte er einen Test, der ihm weitere Möglichkeiten aufzeigte. Einer davon war der Beruf des Straßenbauers. Bei zwei Praktika, eines bei der Firma Leonhard Weiss in Satteldorf und eines bei Wolf & Müller in Waldenburg, lernte der Hauptschüler der Thomas-Schweicker-Werkrealschule in Schwäbisch Hall die Arbeit im Alltag kennen – und die gefiel ihm. „Wir haben in Crailsheim Gas- und Wasserleitungen gelegt“, erzählt er, und „es hat Spaß gemacht mit den Leuten und den Maschinen zu arbeiten“. So sehr, dass er sich als Straßenbauer bewarb und im September bei Wolff & Müller seine Ausbildung begonnen hat. Seine Mutter hat ihm beim Bewerbungsschreiben geholfen. Vor allem waren es aber wohl die absolvierten Praktika, die den Personaler überzeugten.


Das bestätigt auch die Berufsberaterin Katharina Roeschke. „Ein Praktikum ist sehr oft der Türöffner zur Wunschausbildung.“ Im Juli hat Florian noch als Ferienjobber, ebenfalls bei Wolff & Müller, gearbeitet. Warum das, wo doch wenige Wochen später die Ausbildung beginnen sollte? „Ich brauchte das Geld für meinen Führerschein“, verrät er. Und so wird Florian demnächst Straßen bauen, über die er später mit seinem Auto sicher auch einmal fahren wird. „Ein gutes Gefühl!“



 Mit Tests unter www.berufe-universum.de (diesen Text hat Florian gemacht) oder www. planet-beruf.de (bei dem du dich anhand von Fotos deinem Traumberuf annäherst) kannst du herausfinden, welche Berufe dir vermutlich am meisten Spaß machen und / oder für die du die meisten Fähigkeiten mitbringst.

Dafür musst du nicht ins BiZ gehen, die Tests „Berufe-Universum“ und „Berufe-Finder“ kannst du auch daheim am Computer machen.



Folge uns auf Facebook

Fragen? Schreibe uns eine Mail

Azubistellen im Stellenportal


südwest presse
südwest presse
südwest presse
südwest presse