Soll es etwas Besonderes sein?

Zur Feier des Tages wird Lachs aufgetischt.

Für seinen Studentenkochkurs im Januar 2016 hat Bernhard Reiser ein Menü zusammengestellt, mit dem man richtig Eindruck machen kann. Hier ist das Rezept für die Vorspeise. Außerdem gab es Zitronenhähnchen und Topfenstrudel.

VON CLAUDIA LINZ

Warm gebeizter Lachs mit Ziegenfrischkäse im Teigmantel, dazu marinierter Rosenkohl und Mandarinen

 

Lachsfiletwürfel mit Rohrzucker, Salz, Pfeffer und Limettenabrieb marinieren und bei 60 Grad im Ofen etwa 20 Minuten garen. Rosenkohlblätter mit Zitronensaft, weißem Balsamicoessig, Walnussöl, Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken. Ziegenfrischkäse (Picandou) mit Honig und Thymian beträufeln und je ein halbes Stück mit Kataifi-Teigfäden einwickeln. Im Ofen bei 180 Grad auf Backpapier goldbraun backen. Mandarinen mit Bunzenbrenner abflämmen und mit Meersalz und Olivenöl beträufeln. Granatapfelkerne ausbrechen und mit anrichten.

Folge uns auf Facebook

Fragen? Schreibe uns eine Mail

Azubistellen im Stellenportal


südwest presse
südwest presse
südwest presse
südwest presse