WAS WILLST DU SEIN, STUDENT ODER DUALER STUDENT?


Für ein Studium spricht:

• Bestimmte berufliche Ziele lassen sich nur über ein Studium erreichen, zum Beispiel Arzt

  oder Lehrer.

• Du hast im Beruf mit anspruchsvollen Aufgaben zu tun.

• Du kannst dich intensiv mit einem Fachbereich beschäftigen, der dich interessiert.

• Die Chancen auf eine gehobene berufliche Position stehen gut.

• Du verdienst nach dem Abschluss in der Regel mehr als Kollegen mit einer Ausbildung.

• Die Gehaltssteigerungen sind meist höher.

• Du kannst dich – auch mithilfe von Praktika – noch während des Studiums in eine      

   bestimmte Richtung spezialisieren.


Für das duale Studium spricht:

• Du bekommst Theorie vermittelt, die du im Unternehmen gleich in der Praxis anwenden 

  kannst.

• Du sammelst Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Vorgesetzten und Kollegen und

  kannst Kontakte knüpfen, die später nützlich sein können.

• Du lernst verschiedene Unternehmensbereiche kennen.

• Beim ausbildungsintegrierten dualen Studium hast du am Ende sowohl einen

  Bachelorabschluss als auch eine abgeschlossene Berufsausbildung in der Tasche.

• Du verdienst meist sofort dein eigenes Geld.

• Die Chancen auf eine Übernahme nach dem dualen Studium stehen sehr gut.

• Du weißt genau, wann du mit deinem dualen Studium fertig bist, kannst aber auch noch

  einen Master anschließen.

Quelle: Bundesagentur für Arbeit, www.abi.de



Jobs, die Dich interessieren könnten

Bankkaufmann im Innen- oder Außendienst


Folge uns auf Facebook

Fragen? Schreibe uns eine Mail

Azubistellen im Stellenportal


südwest presse
südwest presse
südwest presse
südwest presse